LAYRITE Cement Clay

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 4-5 Tag(e)

Beschreibung

Die Layrite Cement gibt einen festen Halt und gleichzeitig die beliebte Formbarkeit einer klassischen Pomade. Und das für den ganzen Tag. Man kann jederzeit mit dem Kamm durch die Frisur fahren und sie bei Bedarf neu stylen, ohne dass die Haare wie mit Gel schnell austrocknen oder verkleben würden. Was die Layrite Cement ganz klar unterscheidet: die Frisur erhält trotz der enthaltenen Öle statt Glanz ein mattes Finish, wobei die Haare dabei keinesfalls ausgetrocknet oder porös wirken wie bei einem Gel. Sondern das Haar fühlt sich gepflegt und gesund an, aber eben völlig glanzfrei. Somit ist die Layrite Cement ideal für matte Strand-Frisuren geeignet, aber selbst für längeres Haar, für den Surfer- und Beach-Boy-Look, und auch für den Business-Alltag.

Für das Auswaschen genügt reines Wasser, wie man es von Layrite gewohnt ist. Die Haare fühlen sich hinterher dank Lanolin, Vaseline und Rizinus-Öl nicht stumpf an, sondern seidig weich und gepflegt. Auch erhalten sie dadurch einen gesunden, natürlichen und sehr dezenten Seide-Glanz.


Konsistenz und Duft

Die Layrite Cement sieht aus wie ein erstarrter Joghurt. Auch am Finger fühlt sie sich ähnlich an, nur fester als man auf den ersten Blick vermuten würde. Sie lässt sich zwar recht leicht entnehmen, ist aber von der Konsistenz her dick und etwas klebrig. Beim Verreiben zwischen den Händen wird sie dann aber angenehm weich und lässt sich dann gut ins Haar einmassieren.

Sie duftet angenehm mild, sehr süß und vanillig und erinnert an eine Zuckerwatte vom Jahrmarkt. Mit der Layrite Cement im Haar werden die Ladies Sie zum Anbeißen finden.

Die Verpackung

Die Layrite Cement ist - wie alle Layrite Pomaden - in einer weissen Plastik-Dose mit schwarzem Etikett und goldenem Streifen verpackt. Auf dem Etikett ist die Skizze eines nostalgischen Pinup-Girls mit einer 1940er Frisur, die sich an ein Barberpole (eine sich drehende Werberöhre mit rot-blau-weissen Streifen, die vor Barbershops befestigt wird) anschmiegt.

Die Dose sieht einfach überall super aus, egal ob im Badeschrank, auf den Nachttisch Ihrer Freundin oder auf dem Sitz eines 1954er Mercury Monterey.

Wenn man die Dose aufschraubt, befindet sich auf der Pomade ein schwarzer, angefeuchteter Schwamm. Layrite verzichtet auf unschöne Konservierungsmittel und kann so auch bei längerer Lagerung gewährleisten, dass die Pomade nicht austrocknet. Bei täglicher Benutzung wird der Schwamm nicht weiter benötigt.


Anwendung:

Die Layrite Cement lässt sich leicht entnehmen und ins Haar einarbeiten. Nehmen Sie einen Finger voll Layrite Cement, verreiben sie diese etwas zwischen den Händen und massieren Sie sie ins Haar ein. Kämmen, bürsten, fertig. Anschließend kann die Frisur den ganzen Tag nach Belieben gekämmt und gestylt werden. Für das beste Matt-Effekt-Resultat und festeren Halt sollte die Layrite Cement Pomade ins trockene Haar angewandt werden.