LAYRITE Original Pomade

17,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 4-5 Tag(e)

Beschreibung

Die Layrite (sprich: "Lej-reit", auf deutsch: "Liegt richtig") Pomade ist eigentlich mehr ein festes Gel, auf Wasserbasis und mit Farb- und Konservierungsstoffen. Den Unterschied zum klassischen Gel scheint aber das enthaltene Rizinus-Öl zu machen. Denn, einmal im Haar, fühlt sich die Layrite Deluxe nicht nur an wie eine feste Pomade, sondern sie lässt sich auch so handhaben.


Der Effekt

Die Layrite Original Pomade gibt einen erstklassigen, festen Halt und die Formbarkeit einer klassischen Pomade. Und das für den ganzen Tag. Sie lässt sich jederzeit umkämmen und neu stylen, ohne wie Gel schnell auszutrocknen oder die Haare zu verkleben. Sie lässt sich zudem leichter als Haargel auswaschen. Außerdem gibt sie dem Haar sogar etwas mehr Volumen, nachdem sie sich ein wenig gesetzt hat.
Besonders bei der festeren Superhold fühlt sich das Haar nach einem halben Tag, als hätte man eine matte Pomade im Haar: eher trocken. Die Form und Kämmbarkeit bleiben aber Top.

Die Pomade gibt eher einen matten bis leichten Schein. Dies lässt sich aber mittels Zugabe von Wasser oder einer Glanzpomade verbessern.
Da die Layrite auf Wasser basiert ist sie allerdings eher weniger für verregnete Tage oder schweißtreibende Bewegungen geeignet, denn da kann die Frisur schnell zusammenfallen.


Für welche Frisuren eignet sich dieses Produkt

Die Layrite Deluxe Pomade ist eine mittelfeste Pomade für einen festen Halt und eine gepflegte, einheitliche, hervorragend sitzende Frisur, ohne dabei fettig zu wirken. Die Typischen Gel-Rillen im Haar sind der Layrite fremd. Sie eignet sich am besten für kurzes oder mittellanges, dünnes bis normales Haar. Mit ihr macht es Spaß ohne Reue alle möglichen Frisuren auszuprobieren. Seien es nach hinten gelegte Frisuren (Slickback) im Stil der 1930-40er Jahre, eine Elvis-Tolle oder weitere beliebte Frisuren der 1950er, wie Flattop, DA oder Pomp. Selbst für moderne Haareffekte, wie Spikes, ist sie perfekt.


Für wen eignet sich dieses Produkt

  • Für alle Haartypen (egal ob dünnes oder dickes Haar)
  • Als feste Grundlage für weiche Glanzpomaden
  • Für Fans der 1930er und 1940er (für eine sehr gepflegte Frisur)
  • Für Rockabillies, Fans der 1950er und von Rock'n'Roll
  • Für Liebhaber gepflegter, klassischer Frisuren, ohne dabei zu sehr gestylt zu wirken.
  • Für Pomade-Anfänger(da sie das Handling eines Gels bietet)
  • Für Fans von sauberem Haar(da sie sich so leicht wie Gel auswaschen lässt)


Konsistenz und Duft

Die Layrite sieht aus wie eine orangene Aprikosengelatine. Und wenn man mit dem Finger durchfährt fühlt es sich an wie eine feste Götterspeise. Sie duftet richtig lecker nach Vanille-Plätzchen mit Aprikosenkonfitüre.Da will man fast reinbeissen.
Obwohl die Layrite im Haar alle positiven Qualitäten einer klassischen Retropomade bietet, zahlt man für die Gel-Eigenschaft (wie das leichte Auswaschen) einen modernen Preis: In ihr stecken Emulgatoren, Konservierungs- und Farbstoffe. Aber diese Pomade macht dennoch verdammt viel Spaß.


Anwendung

Die Layrite Deluxe Pomade wendet man bei trockenem oder nassem Haar an. Der Hersteller - Hawleywood's Barbershop - empfiehlt für die besten Resultate zusätzlich vorher die Haare mit einem Hair Tonic - wie dem Dapper Dan Hair Tonic - anzufeuchten, damit das Haar Feuchtigkeit erhält und zudem Trockenheit und Haarbruch vorgebeugt wird. Es geht aber auch ohne.

Für eine klassische 1930-50er Frisur: Einen Finger voll Layrite Deluxe Pomade nehmen. Zwischen den Fingern oder Händen verreiben, bis es weicher wird, und über das Haar streichen. Dieses 1-4 Mal wiederholen und anschließend in die gewünschte Form kämmen. Sie können der Pomade Wasser beifügen, um einen Wet-Look zu erzielen - oder - nachdem die Pomade sich erhärtet hat, ein wenig weiche Pomade, für den Extra-Glanz, aufs Haar auftragen.


Auswaschen

Kein Thema. Bei der Layrite Deluxe Pomade geht das fast von allein, denn die Pomade lässt sich superleicht wieder auswaschen - und zwar mit nur Wasser. Kein Shampoo ist dazu nötig. Sobald die Haare wieder getrocknet sind, scheinen sie zudem etwas an Volumen gewonnen zu haben.
Falls Sie Ihr Haar dennoch Mal gründlich reinigen möchten, können Sie ein Shampoo verwenden. Ein oder zwei Mal die Woche sollte man außerdem den Haaren die nötige Pflege geben, welche den Layrite Pomaden fehlt. Dazu eignet sich ein Conditioner.

Tipp: nach dem Auswaschen der Layrite Pomade können sich die Haare trocken anfühlen. Eine weiche, pflegende Pomade wie die Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade oder die Dapper Dan Men's Pomade tut den Haaren dann richtig gut und lässt sie wieder frisch aussehen.